Hort Kastanienwichtel

Samstag, den 07. Mai 2011 um 09:15 Uhr Tobias Boos
Drucken
Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 

 

Ein Paradies für Kinder

Am Tag der offenen Tür im Hort Kastanienwichtel konnten die beiden Mitarbeiterinnen Karen Stengel und Gaby Hübenthal zahlreiche Besucherinnen und Besucher begrüßen.

 

Zusammen mit Leiterin Gabi Burgdorf betreuen die beiden Pädagoginnen seit November letzten Jahres 17 Kinder im alten Schulgebäude der Frauenlobstraße. Sehr zufrieden zeigten sie sich mit der Unterstützung, die sie – in der kurzen Zeit seit Öffnung – von „allen Seiten“ erfahren haben.  So spendete der Kindergarten „Abenteuerland“ aus Uhlerborn ein Terrarium, das jetzt zentral im Grup- penraum steht und eine Wackernheimer Achat-Schneckenfamilie beherbergt, die Sven Detrig, der Leiter des Kindergartens „Unterm Regenbogen“ mitgebracht hat. Im großen Gruppenraum im Erdgeschoss finden auch die Kinderkonferenzen statt, es liegen Brettspiele bereit und hier findet sich auch ein Computerplatz zum Lernen und Spielen. Weitere Räume des liebevoll eingerichteten Hortes sind im Erdgeschoss der Kreativraum mit Werkbank, sowie im Obergeschoss der Hausaufgabenraum mit Lesecke und Ruhebereich. Im Spiel- und Spaßraum gibt es eine Schminkecke und die Möglichkeit  zur  Verkleidung. Daneben bietet der Raum zusätzlich Platz zum Legospielen und Höhlenbauen. Seit Kurzem ist im Obergeschoss noch eine Schreibwerkstatt hinzugekommen. Auch der große – geschützte – Pausenhof steht den Kindern zum Radfahren, und für Bewegungsspiele zur Verfügung.
Orientierung an Bedürfnissen der Kinder
Das Konzept des Hortes orientiert sich an den Bedürfnissen der Kinder und beinhaltet sowohl Freizeitpädagogik als auch Hausaufgaben- betreuung in ruhiger Atmosphäre. Dabei sind die Hortkräfte an einer engen Abstimmung mit der Grundschulleitung interessiert und offen  für Zusammenarbeit mit anderen Gruppen oder Menschen, die das Hortangebot bereichern möchten.
Das ehemalige Schulgebäude würde mit seinen hellen und großzügigen Räumen sogar Platz für eine weitere Gruppe bieten. Interessierte Eltern sollten sich daher möglichst rasch mit der Hortleitung oder dem Träger in Verbindung setzten, um eine entsprechende Planung für das kommende Schuljahr zu ermöglichen. Buchen kann man einen Hortplatz individuell an zwei, drei oder fünf Tagen die Woche. Dabei werden einkommensabhängige Beiträge erhoben. tb

 

Hort Kastanienwichtel im alten Gebäude der ehem. Mühlschule in der Frauenlobstraße
Geöffnet von 12-17 Uhr, bzw. 7-17 Uhr (in den Ferien)
Anmeldung / Kontakt: Gabi Burgdorf, Leitung, Tel. 59756
Petra Sauerwein, Tel. 976130, Verbandsgemeinde Heidesheim (Trägerschaft)

Aktualisiert ( Samstag, den 07. Mai 2011 um 09:23 Uhr )